04 April 2014

Erneut gigantischer Daten-Klau

Unbekannte haben 18 Millionen E-Mailadressen mit Passworten gestohlen. Die Staatsanwaltschaft Verden vermutet, dass diese Daten aktiv eingesetzt werden und z.B. zur Einwahl in Netzwerke und Einkaufsportalen missbraucht werden. In Deutschland sollen 3 Millionen Nutzer betroffen sein.

Weitere Informationen gibt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik- BSI

Für Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Netzwerke

Kontakt

Hopfenstraße 2 E, 24114 Kiel

Tel.: +49 431 6669900

Fax: +49 431 6669800

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutz