24 April 2013

Keine Steuerhinterziehung bei Fehler des Finanzamtes

Nutzt ein Steuerpflichtiger den Fehler des Finanzamtes aus dem Vorjahr aus, ist hierin keine Steuerhinterziehung zu sehen. Dies stellte der Bundesfinanzhof (Urt.v. 4.12.2012, Az. VIII R 50/10) fest. Es bestehe auch keine Pflicht, das Finanzamt auf die Fehlerhaftigkeit  des Bescheides hinzuweisen, wenn die Erklärung vollständig und richtig gewesen ist. 

Weitere Informationen  bei www.lto.de

Für Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Hopfenstraße 2 E, 24114 Kiel

Tel.: +49 431 6669900

Fax: +49 431 6669800

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutz