08 Mai 2012

Neue Variante des BKA-Trojaners im Umlauf

Die Polizei warnt vor einer neuen Variante des gefährlichen BKA- Trojaners, der als Anhang einer E-Mail verbreitet wird. Die angehängte Zip-Datei sollte auf keinen Fall geöffnet werden. Anderenfalls vernichtet das aktivierte Schadprogramm fast alle Daten und Dateien auf dem infizierten Computer. Nach dem Neustart des Rechners erscheint ein Hinweis, dass das System mangels gültiger Lizenz verschlüsselt worden sei. Zur Aufhebung der Verschlüsselung solle der Nutzer bestimmte Zahlungskarten an Tankstellen oder Kiosken erwerben und den entsprechenden Code eingeben. Dieem Hinweis sollten Betroffenen nicht nachgehen, sondern einen Computerfachmann um Hilfe bitten.
Weitere Informationen: KN-online  und www.bka-trojaner.de 

Für Rückfragen:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Netzwerke

Kontakt

Hopfenstraße 2 E, 24114 Kiel

Tel.: +49 431 6669900

Fax: +49 431 6669800

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!