04 Februar 2014

Strafanzeige im NSA- Skandal gegen die Bundesregierung

Der Chaos Computer Club hat gemeinsam mit der Internationalen Liga für Menschenrechte und dem Datenschutzverein DigitalCourage Strafanzeige gegen Mitglieder der Bundesregierung und der Sicherheitsbehörden gestellt. Die Anzeige soll 60 Seiten umfassen und eine lange Liste von namentlich benannten Verdächtigen enthalten. Ausdrücklich wird auch die Bundeskanzlerin genannt.

Die Anzeigenerstatter halten wegen der Ermöglichung der Massenausforschung und dem Unterlassen der Aufklärung den Anfangsverdacht diverser Straftatbestände, z.B. auch der Strafvereitelung im Amt, für gegeben. Der CCC bezeichnet es als inakzeptabel, dass die öffentlichen Stellen bisher zur Aufklärung der geheimdienstlichen Machenschaften kaum beigetragen haben.

Weitere Informationen unter: http://heise.de/-2104284

Für Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Netzwerke

Kontakt

Hopfenstraße 2 E, 24114 Kiel

Tel.: +49 431 6669900

Fax: +49 431 6669800

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!