25 Mai 2011

Verteidiger fordern Freispruch im Kachelmann-Prozess

Nicht ganz überraschend haben die Verteidiger in Ihren Plädoyers Freispruch
für Ihren Mandanten und eine Entschädigung für die erlittene
Untersuchungshaft gefordert.
Es gebe keinerlei Sachbeweise, die eine Verurteilung rechtfertigen könnten.
Nach 43 Hauptverhandlungstage wird das Urteil mit Spannung am 31.3.2011
erwartet. Sehr wahrscheinlich wird damit aber das Verfahren noch nicht
abgeschlossen sein. Im Fall einer Verurteilung wird sicher Kachelmann in die
Revision gehen und bei Freispruch die Staatsanwaltschaft.

Für Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Netzwerke

Kontakt

Hopfenstraße 2 E, 24114 Kiel

Tel.: +49 431 6669900

Fax: +49 431 6669800

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutz    Impressum