21 Oktober 2015

BKA Trojaner weiter aktiv und befällt Smartphones

Die BKA-Trojaner fordern Nutzer mit einem Behördenlogo dazu auf, Geld an die kriminellen Verbreiter der Schadsoftware zu überweisen. Ansonsten droht eine Sperrung der eigenen Daten. Für PC´s ist das ein bekanntes Phänomen. Neuerdings werden aber auch vermehrt Android-Handy infiziert.

Da hilft nur Vorsorge zu betreiben und PC und Smartphones umfasend zu schützen. Interessant ist eine umfangreiche Anleitung zum Thema Virenschutz bei bleib-virenfrei.de. Dahinter steckt ein Zusammenschluss von engagierten Privatpersonen, die es sich zum Ziel gemacht haben mit einfachen und pragmatischen Sicherheitslösungen und Hilfsangeboten die Sicherheit auf den PCs in deutschen Haushalten nachhaltig zu verbessern. Es werden aktuelle Informationen und vorbeugende Sicherheitsmaßnahmen für alle PC-Nutzer geboten. Weiterführende Hinweise speziell zum BKA-Trojaner finden Sie bei www.bka-trojaner.de

Für Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Soziale Netzwerke

Kontakt

Hopfenstraße 2 E, 24114 Kiel

Tel.: +49 431 6669900

Fax: +49 431 6669800

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutz